KONTAKT LINKS IMPRESSUM LOGIN
Gruppe 1070 Erlangen
Startseite -> Einführung -> Arbeitsweisen
Für die Öffentlichkeit Die Arbeitsweisen von amnesty international Informationen
TERMINE
UNSERE MISSION
STUDENTEN
PRESSE
ZUKUNFT


Eilaktionen können Leben retten
Der "Fall" (action file)
 
  • Adoptionsfall
       - Einsatz für gewaltlose, politische Gefangene
       - Status von mehreren unabhängigen Gutachtern festgestellt
       - Forderung nach sofortiger, bedingungsloser Freilassung
  • Untersuchungsfall
       - Einsatz für politische Gefangene, deren Status nicht zweifelsfrei geklärt ist
       - Aufklärung der Haftumstände
       - Forderung nach fairem Verfahren, Akteneinsicht, Haftbedingungen (keine Folter)
  •  
    Kampagnen
     
  • Weltweit koordinierte, gleichzeitige Aktionen vieler Gruppen
  • Dauer ein Tag bis mehrere Jahre
  • Zu einem Land oder einem Thema (z.B. Todesstrafe, Folter, Menschenrechtsverletzungen an Frauen, "Verschwindenlassen" und politischer Mord, ...)
  •  
    Eilaktionen "urgent actions" (ua)
     
  • Unmittelbare Reaktion auf akute Menschenrechtsverletzung, die sofortiges Handeln erfordert
  • Weltweites Netz über Fax und E-Mail
  • Wenn möglich, Einsatz schneller, elektronischer Medien
  •  
    "Briefe gegen das Vergessen"
     
  • Monatlich 3 Fallbeschreibungen mit Adressen für Petitionen
  • Sind in der Mitgliederzeitung amnesty-Journal abgedruckt
  •  
    zurück weiter                                                                                                                                                             
    SPENDEN / FÖRDERN
    MITGLIED WERDEN
    SOFORT-AKTION
    EINFÜHRUNG IN AMNESTY
    AKTIVITÄTEN IN ERLANGEN
        Letzte Änderung 30.5.2013 © M.Hoheisel