KONTAKT LINKS IMPRESSUM LOGIN
Gruppe 1070 Erlangen
Startseite -> Aktivitäten in Erlangen -> Frauen -> Frauen2005
Für die Öffentlichkeit Arbeitskreis gegen Menschenrechtsverletzungen an Frauen Informationen
TERMINE
UNSERE MISSION
STUDENTEN
PRESSE
ZUKUNFT

rettender Brief
Eilaktionen können Leben retten
 
8. März 2005 - Internationaler Frauentag
Frauen sind häufig Opfer von Menschenrechtsverletzungen. Insbesondere sind sie spezifischen Akten unterworfen (z.B. Vergewaltigungen), die besonders für Frauen typisch sind.
Ein Schwerpunkt unserer Arbeit hier in Erlangen sind Menschenrechtsverteidigerinnen. Ihnen haben wir am Weltfrauentag 2005 eine Ausstellung im Foyer der Stadtbücherei gewidmet. Trotz Drohungen und Einschüchterungen setzen diese Frauen mutig ihren Kampf um die Menschenrechte in Staaten wie Usbekistan, China oder Myanmar fort. Unterstützen auch Sie diese mutigen Frauen! Schicken Sie Briefe an die entsprechenden Regierungen mit der Forderung, die Repressalien gegen die Menschenrechtlerinnen einzustellen oder zu verhindern! Auf den Folgeseiten finden Sie Informationen und Musterbriefe zu aktuellen Fällen in Usbeskistan, China und Myanmar.
 
SPENDEN / FÖRDERN
MITGLIED WERDEN
SOFORT-AKTION
EINFÜHRUNG IN AMNESTY
AKTIVITÄTEN IN ERLANGEN

Artikel 31 Russland
Für Demonstrationsfreiheit in Russland
Artikel 31 der russischen Verfassung

 
Weltfrauentag 2009
Hilfe für Frauen in Südafrika
Photos © Armin Plank
    Letzte Änderung 31.10.2010 © M.Hoheisel