KONTAKT LINKS IMPRESSUM LOGIN
Gruppe 1070 Erlangen
Startseite -> Aktivitäten in Erlangen -> Hochschulgruppe
Für die Öffentlichkeit Hochschulgruppe Informationen
TERMINE
UNSERE MISSION
STUDENTEN
PRESSE
ZUKUNFT


Eilaktionen können Leben retten
  Die Hochschulgruppe Erlangen wurde im Dezember 2006 gegründet und ist ein Teil der amnesty-Gruppe Erlangen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt – naheliegenderweise – auf der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen im universitären Umfeld. Gerade Studenten sind in vielen Ländern oftmals diejenigen Personen, die frühzeitig auf Angriffe gegen die Menschenrechte im eigenen Land reagieren und dagegen protestieren. Dadurch werden sie aber auch schneller als andere Opfer von repressiver Gewalt, wogegen wir uns einsetzen wollen.

Uns geht es darum, die Erlanger Studenten auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen und sie zu sensibilisieren, indem wir an der Universität regelmäßige Aktionen und Veranstaltungen durchführen. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, uns für die Studenten (bzw. Professoren) in den jeweiligen Ländern einzusetzen und zu versuchen, dadurch ihre Situation zu verbessern.


Das alles heißt aber nicht, dass bei unseren Treffen (zu denen wir gerne auch Neulinge begrüßen) nur Trübsal geblasen wird. Wir setzen uns aktiv für die Menschenrechte ein, ohne dass dabei der Spaß zu kurz kommt.

Wir haben übrigens auch Schüler in unseren Reihen, ein Studium ist also nicht zwingend notwendig. Bei Interesse oder Fragen bitte wenden an


zur Homepage der Hochschulgruppe Erlangen
 
SPENDEN / FÖRDERN
MITGLIED WERDEN
SOFORT-AKTION
EINFÜHRUNG IN AMNESTY
AKTIVITÄTEN IN ERLANGEN


Für Demonstrationsfreiheit in Russland
Artikel 31 der russischen Verfassung

 

Hilfe für Frauen in Südafrika
Photos © Armin Plank
    Letzte Änderung 8.5.2016 © M.Hoheisel